Bienenpatenschaft

Etwas für die Bienen tun geht auch ohne eigene Bienen. Mit einer Patenschaft können Sie meine Imkerarbeit unterstützen und so das Überleben eines ganzen Bienenvolks sichern. Als Bienenpate oder -patin tun Sie nicht nur Gutes für die Natur und für ein altes Handwerk, sondern erhalten für Ihren Beitrag zusätzlich wertvolle Informationen über die Imkerei und unsere Honigbienen.

 

Die Patin oder der Pate erhält pro Patenjahr:

  • Sechs Gläser á 500g (Basis-Patenschaft) bzw. zwölf Gläser á 500g (Förder-Patenschaft) Blatt- oder Blütenhonig vom namentlich zugeordneten Volk oder einer bestimmten Lage
  • alle weiteren Honigbestellung mit 10% Rabatt
  • einen jährlichen Bericht über die Imkerei mit originalen Fotos vom Standort und der Patenbeute
  • einen Mitmach-Tag „Honig schleudern“ in Bad Berka oder im Bienenmuseum Weimar mit zwei weiteren Gläsern selbst abgefüllten Honigs
  • Besuchsmöglichkeiten der Patenbeute (nach vorheriger Terminabsprache)
  • Infomationen zu verschiedenen Veranstaltungen (z.B. Honigfest, Ausstellungen, Kundgebungen etc.)

Ihr Patenbeitrag wird zum Kauf einer kompletten „Bienenwohnung“ (Beute) eingesetzt – im Einzelnen:

  • ein Brutraum mit 12 Dadant-Rähmchen mit Wachs
  • ein Boden mit Lüftungsgitter und Varroa-Schublade
  • Fluglochkeil und Mäusegitter
  • ein Trennschied
  • ein Königinnenabsperrgitter
  • zwei Honigräume mit insgesamt 22 Rähmchen mit Wachs
  • ein Innendeckel
  • ein Außendeckel
  • ein Blechdeckel
  • Anstrich mit bienenfreundlicher Beutenschutzlasur für ökologische Imkerei
  • zweimal 15-20kg Zucker zur Einwinterung
  • Mittel zur mehrmaligen Varroabehandlung (Ameisensäure, Oxalsäure, Milchsäure)

Basis-Patenschaft oder Förder-Patenschaft?

Die Patenschaften gibt es in zwei Varianten: als Basis-Patenschaft für 180,- € und als Förder-Patenschaft für 360,- €, gültig jeweils für zwei Jahre. Jede Patin und jeder Pate erhält eine individuelle Urkunde mit dem Namen des Patenvolkes und dem Standort.

Wenn Sie meine Bienen und mich unterstützen möchten, nehmen Sie gern Kontakt mit mir auf.